Wie beginne ich mit Buchmachern zu spielen?

Wie beginne ich mit Buchmachern zu spielen?Sportwetten zu spielen ist eine riskante Übung. Im Gegensatz zu Casinos und ähnlichen Einrichtungen besteht jedoch immer die Möglichkeit, mit einer korrekten Prognose etwas Geld zu gewinnen. Trotz der Tatsache, dass es im Sport gelegentliche Empfindungen gibt, wenn ein Außenseiter in wenigen Minuten einen eindeutigen Favoriten macht, kann das Ergebnis eines Matches in den meisten Fällen mit Hilfe von mathematischen und statistischen Methoden vorhergesagt werden. Für ein langes Spiel zu den Kursen benötigen Sie Ihre eigene Strategie, eine Bankroll, einen Buchmacher, der interessante Vorschläge zu Ergebnissen und Chancen macht. Der gesamte Prozess kann in nur vier Schritten untergebracht werden.

Einen Buchmacher auswählen

Die meisten Buchmacher teilen die Spieler nicht in „ihre“ und „Außenseiter“. Und viele Handicaper versuchen sich bei verschiedenen Buchmachern, bevor sie mit dem optimalen Angebot aufhören.

Vertrautheit mit Spielsystemen und Strategien

Zuallererst ist es notwendig, sich mit der Terminologie vertraut zu machen, die Regeln und die Grundlagen zu verstehen. Es ist notwendig zu wissen, was ein Handicap ist, insgesamt, als eine einzelne Wette unterscheidet sich von Express und System. Wenn Sie die Grundlagen kennen, können Sie viele häufige Fehler vermeiden. Nachdem Sie die Grundlagen der Kurse gelesen haben, können Sie mit dem Studium der Sportregeln beginnen. In dieser Phase können Sie verschiedene Sportarten und Wettkämpfe ausarbeiten. Danach gehen Sie zur Analyse der bestehenden Strategien. Viele Strategien können im Internet gefunden werden. Denken Sie jedoch daran – nur wenige Menschen werden zu 100% einen universellen Zugang einrichten, wenn sie sich selbst bedienen können. Diese Strategien unterscheiden sich vor allem durch Startkapital und Anfangsinvestitionen.

Bestimmen Sie den Betrag der Wette

Der Betrag, den Sie auf einmal eingeben können, hängt von der Höhe der Bank ab. Die meisten Strategien implizieren, dass Ihre Bank für 20-50 Einsätze ausreichen sollte, mit anderen Worten, für eine Wette sollte es zwei bis fünf Prozent des Betrags auf dem Konto geben. In den meisten Fällen ist es optimal, den Höchstsatz auf fünf Prozent der Bank zu begrenzen. Dies wird unnötige Ausgaben vermeiden, nicht um Emotionen zu erliegen und nicht Ihr Lieblingsteam anzuziehen.

Entwickeln Sie Ihre eigene Spielstrategie oder wählen Sie eine der bestehenden und die erste Wette

Dies ist der letzte Schritt, dessen Ergebnis ein Verlust oder ein Gewinn beim Buchmacher sein wird. Einige Buchmacher schlagen vor, zuerst mehrere Wetten mit virtuellem Geld zu machen – nutzen Sie dieses Angebot, bevor Sie um echtes Geld spielen. So können Sie überprüfen, ob Ihre Strategie wirklich funktioniert, alle Nuancen überprüfen und mögliche Fehler korrigieren. Wenn Sie nach mehreren virtuellen Wetten immer noch nicht auf Ihre Fähigkeiten vertrauen können, müssen Sie möglicherweise die Theorie wiederholen, zusätzliche Materialien studieren und sich von erfahrenen Spielern beraten lassen. Setzen Sie nur dann auf echtes Geld, wenn Sie auf Ihre Fähigkeiten vertrauen. Lassen Sie uns noch einmal die Grundregeln der Gewinne bei Sportwetten wiederholen: Holen Sie sich ein Startkapital, dessen Verlust Ihnen keine besonderen Probleme bereitet, lernen Sie die Regeln ausgewählter Sportarten, Buchmacher und entwickeln Sie Ihre eigene Spielstrategie. Auf keinen Fall verlieren Sie nicht die Beherrschung, geben Sie nicht in Panik und anderen Emotionen nach, sonst sollten Sie aufhören, Geld für Sportwetten zu verdienen. Im Geschäft gibt es keinen Platz für Emotionen.

Das könnte Dich auch interessieren...

  Topliste GermanTop   Power-Regenbogen   StarTops